Kein Wegfall der Erbschaftsteuerbefreiung bei unzumutbarer Selbstnutzung des Familienheims

Zieht der überlebende Ehepartner aus dem geerbten Familienheim aus, weil ihm dessen weitere Nutzung aus gesundheitlichen Gründen unzumutbar ist, entfällt die schon gewährte Erbschaftsteuerbefreiung nicht rückwirkend. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Weiterlesen

Artikel vom: 08.08.2022

Festgesetztes Betriebsvermögen bei Schenkungen mehr als verdoppelt

2021 wurden 26,7 Milliarden Euro geschenktes Betriebsvermögen festgesetzt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hat dieses sich im Vorjahresvergleich mehr als verdoppelt (+128,8 Prozent). Die Erbschaft- und Schenkungsteuer ist 2021 um 30 Prozent gestiegen. Weiterlesen

Artikel vom: 21.07.2022

Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim

Wer erbt, verliert nicht die Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim, wenn die eigene Nutzung des Familienheims aus gesundheitlichen Gründen unmöglich oder unzumutbar ist. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entgegen der Vorinstanz entschieden. Weiterlesen

Artikel vom: 07.07.2022

Kein unbegrenzter Erben-Anspruch auf nicht genommenen Erholungsurlaub

Die Erben einer verstorbenen Beamtin haben keinen unbegrenzten Anspruch auf den finanziellen Ausgleich nicht genommenen Erholungsurlaubs. Dies hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden. Auch eine Abgeltung von Überstunden konnten sie im vorliegenden Fall nicht durchsetzen. Weiterlesen

Artikel vom: 29.06.2022

Freibeträge bei Zusammentreffen mehrerer Nacherbschaften

Haben mehrere Erblasser denselben Vorerben und nach dessen Tod denselben Nacherben eingesetzt, steht dem Nacherben auf Antrag für alle der Nacherbfolge unterliegenden Erbmassen insgesamt lediglich ein Freibetrag zu. Weiterlesen

Artikel vom: 08.06.2022