Familiengesellschaft

Familiengesellschaften sind Partnerschaften für Generationen.

Vermeiden Sie Erbengemeinschaften. Diese sind auf Auseinandersetzung und Streit ausgelegt.

Vermögen innerhalb einer Familie steuerneutral zu übergeben und dessen Erhalt zu sichern, erfordert besondere steuerliche und rechtliche Gestaltung.

Was sind Familiengesellschaften?
Familiengesellschaften ermöglichen die steueroptimierte Übertragung von Privat- und Betriebsvermögen von einer Generation auf die nächste.
Vermögenswerte (z.B. Immobilien, Betriebsvermögen) werden in einer Familiengesellschaft (auch: Familienholding) in gesellschaftsrechtlicher Form zusammengefasst.
Dadurch können mittlere und selbst große Vermögen steuerneutral übertragen, langfristig erhalten und flexibel verwaltet werden.

Vorteile

  • Schenkung- und Erbschaftsteuern vermeiden
    Die Gründung einer Familiengesellschaft ist steuerlich sinnvoll, sobald die durch die Vermögensübergabe fälligen Schenkung- und Erbschaftssteuern die gesetzlichen Freibeträge übersteigen.
  • Ertragsteuerlast gezielt senken
    Die Steuerlast aus Einkünften (z.B. aus Immobilien- oder Unternehmensbesitz) wird erheblich gesenkt.

  • Vermögen flexibel managen und langfristig sichern
    Das Vermögen wird langfristig vor Zersplitterung geschützt, die Vermögensnachfolge kann zu Lebzeiten planvoll geregelt und die eigene Altersversorgung individuell gesichert werden.

Unsere Dienstleistungen im Bereich Familiengesellschaft

  • Wir analysieren als neutraler Partner Ihr Vermögen (Unternehmensvermögen, Praxis/Kanzlei, Immobilien, Depot und Barvermögen, Lebensvorsorge) und erarbeiten das für Sie passende Konzept.
  • Wir beraten Sie und erarbeiten mit Ihnen die optimale Gesellschaftsform und begleiten Sie auch nach der Gründung bei der erfolgreichen Fortführung Ihrer Vermögensgestaltung.
  • Als eine von wenigen Beratungsgesellschaften in Süddeutschland gründen wir Ihre Familiengesellschaft auch in der Schweiz.